01.11.2020

Sajath-Nova: Die ganze Welt

Sajath-Nova | Սայաթ-Նովա | Sayat῾-Nova

Thamam ašchar | Թամամ աշխար | T῾amam ashkhar


DIE GANZE WELT

nachgedichtet von Ondřej Cikán








Sajath-Nova („Der König des Gesangs“) lebte im 18. Jh. im Gebiet des heutigen Georgien und gilt als der größte „Troubadour“ des Südkaukasus. Er dichtete, komponierte und sang auf Armenisch, Aserbaidschanisch und Georgisch — auf Aserbaidschanisch Lehrgedichte, auf Armenisch und Georgisch Liebeslieder. In Armenien ist Sajath-Nova bis heute äußerst populär, seine Lieder werden wie klassische Musik interpretiert, wie Volkslieder gesungen und auch zu Pop und Jazz adaptiert. Nicht zuletzt sind seine klangvollen Verse von traumhafter Bildersprache.


Das Büchlein "Die ganze Welt" widmet sich einem einzigen armenischen Liebeslied Sajath-Novas (das türkische, arabische, persische Wörter enthält): Das erste Eintauchen des Kētos ins Armenische. 


Neben Nachdichtung und Original bietet das Bändchen auch Transkriptionen und Musiknoten. Die Nachdichtung entspricht rhythmisch dem Original. Das Lied lässt sich somit auf Deutsch nachsingen.


***

Hier ein paar Links (gesungen werden meist nur drei der fünf Strophen):

Armenische Seite über Sajath-Nova

Klassische Aufnahme von Nosayr Mnatsakanyan

Neuere Aufnahme von Araksya Amirkhanyan

Jazzige Aufhname von Garabala

Film Die Farbe des Granatapfels von Sergej Paradžanov (Parajanov) auf IMDB

Trailer zum Film Die Farbe des Granatapfels


***
Leseprobe, erste Strophe:

Die ganze Welt hab ich durchreist, kam bis nach Habaš, Nazani,
Kam deinem Bildnis, das so hoch, so weit war, nie nach, Nazani.
Dein grobes Kleid, dein Leinenkleid, ist Seide und Nacht, Nazani,
Und deshalb ruft, wer dich auch sieht, tausendfach: ach! ach! Nazani.


***
Sajath-Nova: Die ganze Welt
Ein Liebeslied
Armenisch / Deutsch
übersetzt von Ondřej Cikán
Herbst 2020 / Kētos Band 19
48 Seiten
Hardcover mit Fadenbindung
EUR 12

ISBN: 978-3-903124-19-6