01.11.2020

Vítězslav Nezval: Sexuelles Nocturno

Geschichte einer demaskierten Illusion
illustriert von Jindřich Štyrský
übersetzt von Ondřej Cikán
mit einem Nachwort von Radim Kopáč


Ein Elfjähriger findet im Freudenhaus zur Poesie.

Vítězslav Nezval (1900–1958) war Mitbegründer des Poetismus und der tschechoslowakischen Surrealistischen Gruppe. Er gilt als einer der einflussreichsten und virtuosesten tschechischen Dichter.

Seine autobiographische Novelle „Sexuelles Nocturno“ erschien im Jahr 1931 als Kunstdruck mit Illustrationen von Jindřich Štyrský (1899–1942).

Nezvals „Sexuelles Nocturno“ ist bahnbrechende poetistisch-surrealistisch-erotische Prosa und wurde bereits ins Englische, Französische und Japanische übersetzt.


Denselben autobiographischen Stoff verwendete Nezval später für den märchenhaften Vampir-Roman „Valerie und die Woche der Wunder“, in dem die Initiation aus weiblicher Perspektive geschildert wird.




***

Vítězslav Nezval: Sexuelles Nocturno

Geschichte einer demaskierten Illusion

(Sexuální nocturno – Příběh demaskované illuse, Prag 1931)

übersetzt und mit Anmerkungen versehen von Ondřej Cikán

mit einem Nachwort von Radim Kopáč

illustriert von Jindřich Štyrský

75 Seiten

Hardcover mit Fadenbindung

EUR 18 / CZK 280


ISBN: 978-3-903124-18-9